Loading

Sergio Risaliti

Biografie

Sergio Risaliti, *1962, hat in Florenz ein Studium der Kunstgeschichte mit Schwerpunkt Moderne und Gegenwart abgeschlossen und sich am Magasin in Grenoble zum Kurator weitergebildet. Er ist Kunsthistoriker und -kritiker, Initiator und Kurator von Ausstellungen und interdisziplinären Veranstaltungen sowie Schriftsteller und Journalist. Zudem hat er verschiedene öffentliche und private Ausstellungsorte gegründet und geleitet, unter anderem den Palazzo delle Papesse in Siena, das Kunstmuseum MARCA in Catanzaro und die Kunsthalle Quarter in Florenz. Sergio Risaliti war Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Regionalfonds für zeitgenössische Kunst (FRAC) Rhône-Alpes und der Galleria d’Arte Moderna in Bologna. Die Accademia delle Arti del Disegno hat ihn zum Ehrenmitglied ernannt. Zurzeit ist er künstlerischer Leiter des Museo Novecento in Florenz. Zu den Ausstellungen, die er kürzlich kuratiert hat, gehören Ytalia im Forte Belvedere sowie Gleen Brown im Museo Bardini. Er arbeitet mit Il Venerdì - la Repubblica, Il Corriere fiorentino, Arte Mondadori und Flash Art zusammen.

Links

Anlässe

Beiträge

  • 8. März 2018
    Florenz: von der Renaissance-Fee zum Gegenwartslabor
Zurück