Loading

Marianne Burki

Moderation

Biografie

Seit November 2005 Leiterin Visuelle Künste, Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia. Studium der Kunst- und Architekturgeschichte an der Universität Bern.1996 New York Film Academy. 2002 Lehrgang Kulturmanagement, Stapferhaus Lenzburg. 1982-1990 freie Mitarbeiterin beim Feuilleton des „Bund“, 1993 -1996 wissenschaftliche Mitarbeiterin, dann Projektleiterin Werkkatalog Paul Klee, Paul-Klee-Stiftung. 1989- 2001 Lehraufträge für Kunst- und Architekturgeschichte an Fachhochschulen in Biel und Bern. 1999-2005 Leiterin Kunsthaus Langenthal.
2002 Realisation Film „Mariann Grunder – Bildhauerin“. (Schweizer Fernsehen, Solothurner Filmtage).

Links

Anlässe

Beiträge

  • 22. März 2013
    Im Gespräch mit Marianne Burki, Leiterin Visuelle Künste bei Pro Helvetia, Zürich
Zurück