Loading

Jeannette Frey

Biografie

Jeanette Frey, Direktorin der Kantons- und Universitätsbibliothek BCU Lausanne und Präsidentin von LIBER
Geboren am 13. April 1962 in Kirchberg, BE, Schweiz. Studium der Altertumswissenschaft, Archäologie und Ägyptologie an der Universität Fribourg (CH), danach Tätigkeit im Bereich wissenschaftliche Publikationen bei der Redaktion LIMC (Lexicon Iconographicum Mythologiae Classicae) in Basel. 1992–1998 Leiterin der Fotothek am Schweizerischen Landesmuseum Zürich, erste Erfahrungen im Bereich der Digitalisierung von Fotosammlungen. 1998–2002 Leiterin des Eidgenössischen Archivs für Denkmalpflege in Bern, wo sie für weitere Projekte zur Digitalisierung von Fotosammlungen verantwortlich war. 2002–2004 Leiterin Information und Kommunikation in einem Privatunternehmen und parallel dazu Informatik- und Mathematikstudium an der Universität Freiburg. 2004–2008 Verantwortliche für die Zeitschriften und elektronischen Ressourcen der Kantons- und Universitätsbibliothek Lausanne BCU. Direktorin der Kantons- und Universitätsbibliothek Lausanne BCU seit 2008, seit 2016 Mitglied des Verwaltungsrats von SWITCH, seit 2018 Präsidentin von LIBER (League of European Research Libraries).

Links

Anlässe

Beiträge

  • 8. März 2019
    Bibliotheken im Zeitalter der vierten industriellen Revolution – Innovation und Transformation
Zurück