Loading

Gerhard Schulze

Biografie

*1944. Professor für Methoden der empirischen Sozialforschung und Wissenschaftstheorie an der Universität Bamberg. Studium der Soziologie in München und Nürnberg, Promotion zum Dr. rer. pol. und Habilitation für Soziologie in Nürnberg. Gerhard Schulzes Arbeitsschwerpunkte sind: Sozialer und kultureller Wandel, Zeitdiagnosen und zukünftige Entwicklungen, Methoden der empirischen Sozialforschung, Wissenschaftstheorie. Publikationen u.a.: Die Erlebnisgesellschaft. Kultursoziologie der Gegenwart, (1992) Die beste aller Welten. Wohin bewegt sich die Gesellschaft im 21. Jahrhundert? (2003), Die Sünde. Das schöne Leben und seine Feinde (2006).

Links

Anlässe

Zurück